Der Umsonstladen

Das Fichtehaus besitzt auch einen eigenen Umsonstladen, in dem alles “fairteilt” werden kann, was in den kleinen Zimmern der Fichten keinen Platz mehr findet und nicht mehr gebraucht wird. So können diese Dinge vor der Entsorgung bewahrt und wiederverwendet werden. Das spart unsere Ressourcen, weil nicht mehr alles neu produziert werden muss, und freut die Mitmenschen, die so von kostenlosen aber voll funktionstüchtigen Dingen profitieren können. Bei uns im Haus handelt es sich dabei bisher vor allem um Kleidungsstücke, aber auch andere Sachen wie Vorhänge oder Teppiche sind zu finden. Alle Fichten können sich dort bedienen und mitnehmen, was ihnen gefällt, ohne Zwang etwas zu geben. Wenn der Schrank mal wieder aus allen Nähten platzt, werden Dinge, die schon länger im Regal liegen in andere Umsonstläden in anderen Wohnprojekten der Stadt gebracht, wo es einen größeren Rezipientenkreis gibt oder ein großer Tauschbasar für alle interessierten Tübinger im Saal abgehalten. Bisher ist unser Umsonstladen nämlich nur hausintern. (Vielleicht entsteht aber bald ein Tauschregal auf der Treppe, wohin in letzter Zeit immer häufiger auch Dinge aus der Nachbarschaft ihren Weg hinfinden…)

 

  

    Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.